AK-Ski

«Versuche nicht, Emotionen zu erklären, fühle sie einfach.».

Wer auf AK-Skiern über die Piste fegt, ist nicht auf gewöhnlichen Brettern unterwegs. Es sind Hochleistungsskier in bester Qualität. Ohne auffälligem Design oder schicken Anzeigen. Die AK-Hersteller testen ihre Skier nicht nur mit den besten Fahrern in der Schweiz, sondern schnallen sie auch selbst an und gehen auf die nächste Piste.

 

Passion und Perfektion.

Bei der Gründung von AK im Jahr 1996 hatte Aldo Kuonen – ehemaliger Leiter des Rossignol Racing-Teams – einen ganz einfachen Wunsch: Er wollte sein Engagement für technologische Perfektion und seine Passion für das Skifahren mit anderen Menschen teilen. Begeisterte Skifahrer aus der ganzen Welt wollte er zusammen bringen, und seine Skier sollten das gemeinsame Bindeglied sein.

Von Anfang an ein Familienunternehmen

Gemeinsam mit seiner Frau Hilary machte Aldo alles selbst: vom Design über die Tests und die Produktion bis hin zu Kundenbesuchen und die Bearbeitung von Bestellungen. Aldos Sohn Marco und Tochter Francesca arbeiteten von den bescheidenen Anfängen an in einem Garagenbetrieb in Stansstad mit ihrem Vater in der Werkstatt.

Nachdem Aldo im Jahr 2012 mit 60 Jahren verstarb, übernahmen Marco und Francesca die Leitung. Seither führen sie die Passion ihres Vaters fort. «Wir kennen all unsere Händler schon seit vielen Jahren und auch ziemlich viele unserer Kunden. Wir bekommen von den Benutzern Rückmeldungen aus erster Hand. Also wissen wir nicht nur, wie und wo wir etwas verbessern müssen, sondern auch für wen und warum.»

Ab auf die Bretter: www.ak-ski.ch

 

AK-Ski im Sunstar Hotel Saas-Fee

Die neueste AK-Ski-Kollektion finden Sie bei uns im Sunstar Hotel in der Lobby.
Bei einem Skitest im Rahmen einer Miete kommen Sie in den Genuss von 15 % Rabatt. Und wer weiss, erhalten Sie vielleicht auch beim Kauf eine Reduktion?